Tischtennisbericht vom Wochenende

Tischtennis – SG Güglingen-Frauenzimmern

Spfr. Neckarwestheim I – Herren III 9:5

Beim Gastspiel in Neckarwestheim kam man zunächst gut in die Partie. Nach knappem Rückstand in den Doppeln konnte man die ersten Einzel für sich entscheiden und mit 4:3 in Führung gehen. Dann aber kamen die Gastgeber urplötzlich ins Rollen, fanden zu ihrer Bestform und gaben nur noch ein Einzel ab, sodass man am Ende doch mit leeren Händen die Heimreise antreten musste. Schade, denn die gute Leistung hätte sicher einen Punktgewinn verdient gehabt. Die Zähler holten Ott/Kulbarts im Doppel, sowie A. Kulbarts 2x, A. Ott und S. Jennert je 1x in den Einzeln.

Vorschau:

Samstag, 13.04., 17:00 Uhr: Herren II – TTC Neckar-Zaber IV

Tischtennisbericht vom Wochenende

Tischtennis – SG Güglingen-Frauenzimmern

SV Schozach I – Herren I 8:8

Beim Gastspiel in Schozach kam man zunächst gut in die Partie, konnte in den Doppeln eine 2:1-Führung erkämpfen und diese schnell auf 5:2 ausbauen. Dann aber schlugen die Gastgeber zurück und kamen auf 5:4 heran. Nun war die Partie völlig offen und ausgeglichen, beide Teams punkteten gleichermaßen, sodass man mit einer knappen 8:7-Führung in das entscheidende Doppel ging. Hier setzten sich leider die Gastgeber knapp durch, sodass unterm Strich ein Unentschieden das folgerichtige und leistungsgerechte Endergebnis darstellte. Das Remis holten Daub/Harrer und A.Kulbarts/Arnold in den Doppeln, sowie L. Staiger 2x, T. Daub, A. Kulbarts, R. Harrer und S. Kulbarts je 1x in den Einzeln.

TT Auenstein-Ilsfeld IV – Herren IV 9:1

Ohne einige etatmäßige Stammkräfte musste man die Reise nach Auenstein antreten. Da die Gastgeber in Bestbesetzung antraten und zudem noch einen Sahnetag erwischten, hatte man hier leider nichts zu bestellen und konnte nur ansatzweise auf Augenhöhe agieren. So war es am Ende dem erneut starken R. Schiek vorbehalten, wenigstens den Ehrenpunkt zu erkämpfen.

Vorschau:

Samstag, 06.04., 17:00 Uhr: Spfr. Neckarwestheim – Herren III

Tischtennisbericht vom Wochenende

Herren I – TT Heinriet-Gruppenbach 8:8

Das Spitzenspiel des Tabellenzweiten gegen den Tabellenführer war von Beginn an gutklassig, spannend und ausgeglichen, mit tollen Ballwechseln auf höchstem Niveau, ein echtes Spitzenspiel also. Die Doppel verliefen ausgeglichen, die Heimsechs hatte Vorteile im vorderen Paarkreuz, während die Gäste vermehrt im hinteren Paarkreuz punkteten. Somit konnte sich kein Team entscheidend absetzen und das leistungsgerechte Unentschieden war am Ende nach mehr als dreieinhalb Stunden Spielzeit das folgerichtige Ergebnis. Das Remis sicherten Daub/Harrer und A.Kulbarts/Arnold im Doppel, sowie T. Daub und A. Kulbarts je 2x, L. Staiger und R. Harrer je 1x in den Einzeln.

Herren IV – SV Schozach II 4:9

Gegen die starken Gäste aus Schozach zeigte man eine sehr gute Leistung. In den Doppeln konnte man eine überraschende 2:1-Führung erringen. Auch in den Einzeln konnte man zunächst gut Paroli bieten und lag nach dem ersten Umlauf nur knapp mit 4:5 in Rückstand. Dann aber riss etwas der Faden, die Gäste spielten nun groß auf, gaben keinen Zähler mehr ab und gewannen somit verdientermaßen, wenngleich etwas zu deutlich mit 4:9. Die Punkte für unsere Farben holten Kulbarts/Schiek und Pfähler/Zipperlein im Doppel, sowie R. Schiek und T. Pfähler je 1x in den Einzeln.

Vorschau:

Samstag, 23.03.:

17:00 Uhr: SV Schozach I – Herren I

17:30 Uhr: TT Auenstein-Ilsfeld IV – Herren IV